Blick zurück

Gestern war ich auf einem Mädels-Fotostammtisch. Fotografinnen und Modelle treffen sich und quatschen. Mal mehr, mal weniger über Fotografie. 😀 Es ist eine schöne Gelegenheit bei leckerem Essen neue Kontakte zu knüpfen, sich unverbindlich kennen zu lernen. „Jung und alt.“
Ich gehöre da mehr so Richtung alt. 🙂 Das fühlt sich aber recht entspannt an. ^^

Das aber nur am Rande, denn eigentlich fand ich es ganz spannend in dem Zuge des Stammtisches mir mal mein „Portfolio“ anzuschauen.
Ein Rückblick auf dieses Jahr. Mit welchen tollen Frauen ich mich getroffen habe und ich von ihnen Bilder machen durfte. Die Gespräche, die geführt wurden. Meine Unsicherheiten, die ich zu bewältigen versuchte. Vieles was mich zum Lächeln brachte und bringt.
Vielleicht kristallisiert sich sogar so langsam eine bevorzugte fotografische Richtung für mich raus.

Ich mag das Stille und die Ruhe und gleichzeitig das Starke. Ich mag das 35mm, das 50mm und das 85mm. Ich kann mich nie entscheiden.
In letzter Zeit favorisierte ich die Bildwirkung mit dem 85mm. ❤

Das war eindeutig das Jahr der Frauen ❤

7 Kommentare zu „Blick zurück

Gib deinen ab

  1. Wow, toll!!! Ich mag deinen Bildstil auf den hier gezeigten Portraits sehr!!! Ich mag auch sehr, dass du nicht nur so ganz junge Hüpfer vor der Kamera hast… reifere Frauen haben doch irgendwie mehr zu „erzählen“… auch wenn die Fotos so ruhig sind… ich würde auch gerne eher mit reiferen Frauen shooten, habe aber bisher noch die Erfahrung, dass sie sich etwas schwerer damit tun, vor der Kamera zu stehen… so peu á peu bekomme ich da aber auch Anfragen bzw. kann ganz gut Überzeugungsarbeit leisten… … sehr sehr schön – mach weiter so!!!

    1. Hallo Heidi, ich habe das bisher noch nicht so hinterfragt welche Altersgruppe ich fotografiere. 🙂 Ich unterscheide da auch nicht. Für meine Bilder spielt Alter keine Rolle. Glaube ich. Mir ist nur aufgefallen das es keine Männer sind. ;D Und ich mich frage ob ich das überhaupt kann… Männer… Oder ob ich Frauen einfach besonders gerne fotografiere. 🙂
      Vielen vielen Dank für deine Worte! ❤

      1. Ja, im Grunde hast du auch Recht mit der Altersgruppe;-)! Ich fotografiere auch sehr sehr gerne Frauen, habe jetzt aber das Glück gehabt, tatsächlich auch mal einen Mann und demnächst den zweiten vor der Kamera zu haben… das finde ich schon anders, aber nicht so anders wie ich dachte und auch sehr sehr spannend! Da ist es mir aber noch wichtiger, dass ich die Männer sympathisch finde… … ;-)… … Trau dich ruhig mal an Männer! Ich glaube, je nach dem WIE man fotografiert – und das sehe ich bei dir so -, kann man einfach MENSCHEN fotografieren, egal, wie alt, welches Geschlecht, … Bin gespannt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

menuchaprojekt

"Farbe kommt in dein Leben, wo der Meistermaler malt." Christian Löer

Z E I T L A U F

analog photography

coronet66

Film & Digital Photography, Vintage Cameras, Travel, Music.

Winterlicht Fotografie

Fotografie berührt mein Herz

AlleAugenblicke

Photographie Literatur und Philosophie

minoltagrafie

Der Weg ist mein Ziel

Gedankenwirrwarr & Ruhrpott

Meine ganz eigene Welt

Andikas

travel & words

spontanvernunft

Gedanken & Fotografie

Sommerlinse

Ehemals Testseite für www.familienchor-eschersheim.de

BinMalKürzWeg

Outdoor, Reisen, Fotografie

The WordPress.com Blog

The latest news on WordPress.com and the WordPress community.

FOKUSEFFEKT

Blickwinkel des Lebens durch mein Objektiv!

Der Komödiant – Autorenblog – Schreiben um des Schreibens willen

schreibend • meinend • kauzig • kritisch • Aus Berlin. Kurzgeschichten, Erlebnisse, mal getreu der Geschehnisse, mal völlig der Phantasie entsprungen. Schreibend um des Schreibens willen vom Schreiberling zum Autor.

%d Bloggern gefällt das: