Nur ein erster Versuch

Ein Versuch in kleinen Serien zu denken.

Die Motivation überkam mich die Tage. Angespornt durch andere Fotografen, bei denen ich eher unbewusst bemerkt habe, das sie in kleinen Serien ihr Motiv präsentieren.
Zwei oder drei Bilder. Gleiches Motiv oder Farbwelt, dadurch den Kontext erweiternd und abgerundet im Betrachten. Bildserien sind mir nicht unbekannt, doch war es ein Aha-Moment. Plötzlich machte es für mich Sinn.

Sinn, dass ein Bild zwar schön, aber zu „wenig“ sein kann. Bzw. durch weitere Bilder der Moment, die Stimmung gezielt weitergeführt werden können. Das Bild ergänzt wird.
Halt einfach rund… Ach, ergibt das alles Sinn…?! 🙂

Nur ein erster Versuch, um den Gedanken daran zu festigen und zukünftig bewusst zusammenhängende Bilder zu fotografieren.

10 Kommentare zu „Nur ein erster Versuch

Gib deinen ab

  1. Ja das ergibt Sinn! Manche Bilder sprechen ausreichend für sich allein und manche funktionieren erst wenn sie ein paar Gefährten haben 🙂
    Ich mag deine Serien!

    LG

  2. finde ich super. ich mag das ja sehr gern und praktiziere das seit meinem „gesetz der serie“ projekt aus dem jahre schnee mittlerweile sehr oft ganz unbewusst. obwohl ich mir umgekehrt manchmal wieder denke, ob es nicht gut wäre, sich eher auf ein bild/motiv zu beschränken als immer alles aus xfacher perspektive zu zeigen. ach, es ist jedes mal geschmackssache. deine hier gefallen mir auf jeden fall ausgesprochen gut!

    1. Unbewusst habe ich es sicherlich auch schon gemacht. Spannend finde ich es jetzt, es bewusst einzusetzen und zu schauen was es mit meiner Bildauswahl oder auch mit meiner Art zu fotografieren macht. Welche Bilder ich vielleicht erst gar nicht mache, wenn ich mir Bewusst vornehme nur 3-5 Bilder zu machen…
      Einzelbilder mag ich natürlich auch. Man muss sich zum Glück nicht für oder gegen das eine entscheiden. 🙂

      Vielen lieben Dank! ❤ Das freut mich sehr.

      1. das stimmt – man kann sich ja zum glück immer wieder neu entscheiden, wie man es angeht. mehrere bilder machen, eines zeigen, eine serie zeigen… 🙂

  3. Ja, das kenne ich auch sehr gut! Bewusst Serien zu machen, mag ich sehr und finde ich spannend! Aber manchmal „passiert“ das auch einfach beim Einfangen eines Motivs – ein Bild reicht dann eben doch nicht aus, um die „ganze Geschichte“ zu erzählen… und wenn es nur die Drehung eines Kopfes ist, millimeterweise… … sehr schöne Serie- auch ein Erinnerer an „kann man mal bewusst wieder machen“;-)!

    1. Mein Blog fungiert auch für mich als Reminder. Wenn ich mal durchscrolle, bin ich manchmal ganz überrascht… 🙂
      Danke für deinen Kommentar und sehr gerne. Es freut mich, wenn es ein kleiner Anstoß ist mal wieder sowas zu machen. 🙂

      Liebe Grüße
      Nicole

Schreibe eine Antwort zu Marie Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

menuchaprojekt

"Farbe kommt in dein Leben, wo der Meistermaler malt." Christian Löer

Z E I T L A U F

analog photography

coronet66

Film & Digital Photography, Vintage Cameras, Travel, Music.

Winterlicht Fotografie

Fotografie berührt mein Herz

AlleAugenblicke

Photographie Literatur und Philosophie

minoltagrafie

Der Weg ist mein Ziel

Gedankenwirrwarr & Ruhrpott

Meine ganz eigene Welt

Andikas

travel & words

spontanvernunft

Gedanken & Fotografie

Sommerlinse

Ehemals Testseite für www.familienchor-eschersheim.de

BinMalKürzWeg

Outdoor, Reisen, Fotografie

The WordPress.com Blog

The latest news on WordPress.com and the WordPress community.

FOKUSEFFEKT

Blickwinkel des Lebens durch mein Objektiv!

Der Komödiant – Autorenblog – Schreiben um des Schreibens willen

schreibend • meinend • kauzig • kritisch • Aus Berlin. Kurzgeschichten, Erlebnisse, mal getreu der Geschehnisse, mal völlig der Phantasie entsprungen. Schreibend um des Schreibens willen vom Schreiberling zum Autor.

%d Bloggern gefällt das: